Entdecke Deine Stadt: Berlin für Berliner und Nicht-Berliner

Für alle Berliner und Nicht-Berliner: Die besten Sehenswürdigkeiten, berühmte Drehorte, Wochenmärkte und vieles mehr! Entdecke die Hauptstadt mit PuzzleMap von einer ganz anderen Seite. (Dieser Teil der Webseite befindet sich zurzeit noch im Aufbau)

Einträge 1 - 6 von 28
Categories
Rating
Others
Videos
Lust, die Original-Schauplätze des Kultfilms “Sonnenallee” von Leander Hausma […]
Matt Damon Fans aufgepasst! Der Schauspieler kämpfte sich in seiner Paraderolle als ̶ […]
Bis zu 150 verschiedene Händler sorgen hier für ein Feeling wie auf einem türkischen Basa […]
5.01
Der King of Pop besuchte zu Lebzeiten regelmäßig Berlin. Doch kein Aufenthalt bleibt so s […]
3.52
030 22610
Der “Alex” – wie er von Berlinern (und bemühten Nicht-Berlinern) gern genannt […]
3.01
Die Alte Nationalgalerie ist ein bedeutendes Kunstmuseum, es befindet sich auf der Museum […]
5.01
030 266 424 242

Über Berlin


Die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland ist mittlerweile eines der beliebtesten Ausflugsziele überhaupt. Dabei hat Berlin den Beinamen "grünste Hauptstadt Europas" wahrhaft verdient. Nirgendswo findet man innerhalb des Stadtgebietes, ja sogar im Zentrum selbst mehr Bäume und bepflanzte Anlagen als hier. Aber die Stadt hat aufgrund ihrer langen Geschichte viel mehr zu bieten.

Der Bär in Berlin


Trotz des Stadtwappens hat der Name Berlins nichts mit dem Bären zu tun, welcher heute offiziell das Wappentier der Stadt ist. Der Begriff leitet sich von einer alten slawischen Wortwurzel ab und bedeutet „trockene Stelle im Sumpf“. Der Bär selbst geht auf die Zeit um 1157 zurück, als der Askanier Albrecht der Bär die Mark Brandenburg gründete.


Die Geschichte der Hauptstadt


1701 wurde Berlin von Friedrich I zur preußischen Hauptstadt erklärt. Ein Großteil der Architektur dieser Zeit findet sich, trotz aller Modernisierungen, auch im heutigen Stadtbild wieder.

1810 wurde die Willhelm von Humboldt Universität in Berlin gegründet. Bis heute gilt sie als ein geistiger Mittelpunkt von Berlin. Dazu ist sie eine der bedeutendsten Universitäten auf der Welt.

Mit der Gründung des deutschen Kaiserreichs wird nicht nur Deutschland zu einer Weltmacht, sondern Berlin auch zur Weltstadt. Bis zum Ausbruch des ersten Weltkrieges war Berlin Mittelpunkt für Kultur, Wissenschaft und Kunst in Europa. Im Dritten Reich verblasste der Glanz Berlins und durch die Folgen des zweiten Weltkriegs wurde es zum Großteil in Schutt und Asche gelegt.

Seit den 60er Jahren wurden die historischen Gebäude, selbst im Ostsektor der Stadt, welcher unter sowjetischer Kontrolle stand, zum Teil saniert. Der Reichstag wurde in modernisierter Form wiederhergestellt.

Das heutige Stadtbild Berlins ist sowohl vom Alten wie vom Neuen geprägt. Es entsteht ein bunter Kontrast zwischen dem Flair vergangener Epochen und dem pulsierenden Leben des 21. Jahrhunderts. Schon wegen dieser Geschichtsträchtigkeit ist die Stadt auf jeden Fall einen Besuch wert.

Musik, Oper und viel Unterhaltung


Berlin ist eine Stadt der Gegensätze und Kontraste. Die Stadt verfügt zum Beispiel über drei Opernhäuser. Neben der Staatsoper Unter den Linden und der deutschen Oper gibt es auch noch die komische Oper. Auch das Deutsche Symphonie Orchester ist hier zu Hause. Das musikalische Angebot reicht von Klassik bis hin zu Jazz und dem Swing der Zwanziger. Musikbegeisterte haben hier ihre helle Freude.

Auch eine Unmenge an Festivals laden zum Mitfeiern ein. Das Berliner Theatertreffen und auch die Literaturfestival laden zum Verweilen und Zuhören ein. Auch sollte man sich das große Berliner Jazzfestival nicht entgehen lassen.

Wer die Kultur schätzt, wird an den unzähligen historischen Bauwerken und Museen in Berlin nicht vorbei kommen. Das Brandenburger Tor mit seiner Quadriga, die Museumsinsel auf welcher man das weltberühmte Ishtar-Tor besichtigen kann oder der Berliner Dom sind nur einige wenige Beispiele, welche sich für einen Ausflug lohnen.

Natürlich sind auch die Gedächtniskirche am Kurfürstendamm und der Berliner Fernsehturm einen Besuch wert.  In den unzähligen Museen, wie die bereits erwähnte Museumsinsel oder die Alte Nationalgalerie kann man sich von den Wundern der Antike verzaubern lassen, die alten Meister bewundern oder in die Geschichte der Stadt selbst eintauchen.

Berlin ist Grün bis ins Herz


Wie bereits eingangs erwähnt, ist Berlin die grünste Hauptstadt Europas. Ihre unzähligen Parks, Zoos und Schutzgebiete legen davon Zeugnis ab. Allein der Große Tiergarten im Zentrum Berlins ist mit seinen 210 Hektar eine Sehenswürdigkeit für sich und sozusagen die grüne Lunge der Stadt. Der Englische Garten oder der Treptower Park laden zum Verweilen im Grünen ein.

Wer eher die sportliche Ertüchtigung sucht, dem seien die fast 2000 Sportvereine der Stadt ans Herz gelegt.

Schnell am Ziel


Berlin ist eine Stadt in welcher es noch viel mehr zu entdecken gibt. Dazu sind alle Orte schnell erreichbar, denn der öffentliche Nahverkehr ist hervorragend ausgebaut.

Also: Los geht´s! Suche Dir jetzt Deine Lieblingsorte in Berlin aus und entdecke die Hauptstadt und ihre spannenden Geheimnisse!